Katja Fischer 
Hochschuldozentin -  Übersetzerin und Dolmetscherin  - Gebärdensprachvideo

Dozentin und Trainerin -

für Empowerment, Menschenrechte und Deaf Studies 

 

Mit meinem Wissen aus zwei Jahrzehnten Erfahrung in akademischen Bereichen in Deutschland und in Europa an verschiedenen Universitäten möchte ich sie durch meinen Vortrag begleiten.

  

Überall gibt es Debatten und Diskussionen wie Empowerment, Inklusion und Diversität hierzulande nach UN BRK umgesetzt werden können. Die Debatte ist meistens hitzig und voller Vorurteile, weil sich viele nicht vorstellen können, dass es überhaupt umgesetzt werden kann.

Der Grund ist ganz einfach der, dass viele Menschen an ein anderes klassisches Gesellschaftsmodell gewohnt und damit aufgewachsen sind, indem Nicht-Behinderte Menschen mit Behinderung fürsorgend betreuen, weil sie denken sie brauchen Hilfe, weil sie "Behinderte" sind.  Das ist der Irrtum. 

  

Die Probleme wegen Barrieren, Ausgrenzungen oder Diskriminierungen sind allgegenwärtig. Das Gesellschaft mit allen Menschen braucht ein neues Lebensmodell, indem alle von Geburt an bis ins hohe Alter teilhaben können ohne zu fürchten, zu verunsichern oder ihn zu verurteilen.

  

Im Vortrag erfahren sie von einem anderen Lebensmodell, nämlich wie taube, gehörlose, schwerhörige oder Cochlea-Implantat-Träger als gebärdensprachige Menschen als Teil der Diversität in der Gesellschaft funktionieren. Empowerment ist die Grundlage zur Bewusstseinsbildung.

Was bedeutet Inklusion? - Das Interview von Aktion Mensch (auf dem Zukunftskongress 2025) mit mir.



  







Themenangebote sind u.a.

  • Empowerment, Menschenrechte und Inklusion nach UN Konvention mit der Gebärdensprache
  • Deaf Gain, Deaf Studies, Geschichte der Gebärdensprache, Emanzipationsbewegung
  • Taub sein, die Identität gebärdensprachiger Menschen nach Deafhood-Konzept
  • interkulturelle Kompetenz - Kultur der Gebärdensprache
  • Frausein als gebärdensprachige Frau
  • und auf ihre Anfrage    

 

Referenzen u.a.

Die Referenzen basieren auf meiner mehr als 20-jährigen Erfahrung. Durch meine regelmäßigen Angebote auf nationalen und internationalen Konferenzen sowie in den Arbeitsgruppen und meine Engagements in den gebärdensprachigen Bereichen frische ich meine Kenntnisse regelmäßig auf. 

  •  diverse Gebärdensprachdozenten-Verbände
  • Aktion Mensch
  • Hochschule Magdeburg-Stendal
  • Re:Publica
  • Humboldt-Universität Berlin
  • Taube GehörlosenlehrerInnen
  • Heriott-Watt-Universität in Edinburgh
  • Freie Universität in Berlin
  • University of Central Lancashire in Preston
  • HUMAK-Universität in Helsinki und Kuopio
  • Deutscher Gehörlosen-Bund e.V.
  • usw.

     

Wünschen Sie einen Vortrag mit mir oder haben sie noch Fragen und Wünsche? Dann kontaktiere sie mich über das Kontaktformular oder direkt per Email kontakt(at)katjafischer.de . Gerne berate ich Sie dazu.